Home
 
 
 
Rindfleischsalat mit Wintergemüse und Chili-Remoulade

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 1 (Jg. 5)

Hallo,

und auf ein gutes neues Jahr – ich hoffe, dass alle deine Wünsche in Erfüllung gehen werden!

Auch in diesem Jahr werde ich weiter in meiner Küche stehen und das, was mir empfehlenswert erscheint, auf der FoodLady veröffentlichen. Ich werde weiterhin in „Mein Senf“ über Themen schreiben, dir mir wichtig sind. Dabei hoffe ich, dir neben den kulinarischen Impressionen auch ein wenig „Gedankenfutter“ mitgeben zu können.

Fangen wir ganz ruhig an und träumen ein wenig: ein verschneiter Tag – ein Waldspaziergang – das Nachhausekommen in die warme Stube. Und dann zur Stärkung ein Rindfleischsalat, der mit seinen bunten Farben fröhliche Akzente in den grauen Tag setzt. Eine pikante Chili-Mayonnaise wärmt zudem von innen.

Also, lass uns träumen und lecker essen 😋. 

Jutta (FoodLady)

 

© 2019 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Kartoffel-Ragout

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 2 (Jg. 5)

Hallo,

zuerst einmal einen schönen guten Tag! Wovon ich heute erzählen möchte, ist ein Treffen mit ein paar meiner Freundinnen: „Annabelle“, „Desirée“, „Gunda“, „Nicola“, „Laura“ und „Linda“. Ich mag sie alle sehr. Manche von ihnen hatten ein schweres Dasein und im Grunde kann ich (besser: können wir) froh sein, dass es sie noch gibt – meine Freundinnen, die Kartoffeln! Sie existieren (noch), weil Kommerz nicht Alles ist, und es Menschen gibt, die sich für Artenvielfalt einsetzen und Respekt vor der Natur haben.

So – jetzt ist es raus! Ich hoffe, du begibst dich mit mir in „Mein Senf“  auf eine kurze abenteuerliche Reise und lernst sie kennen, meine Freundinnen. Inspiriert durch sie biete ich darüber hinaus noch ein ganz wunderbares Kartoffelgericht an.

Und jetzt: Den Link klicken und Vorhang auf für Linda!

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Zucchini-Champignon-Tarte mit Schabzigerklee-Guss

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 3 (Jg. 5)

Hallo,

es ist so eine Unart, Vieles mit einem Label zu versehen und damit zu verkürzen, oder eine bestimmte Gesinnung unterstreichen zu wollen. Das „Unwort des Jahres“ dokumentiert diese Absichten. Wobei die Klassifizierung „Unwort des Jahres“ ja auch ein Label ist ...

„Fastfood“ oder „Fleischersatz“ – sind das Unworte? Wenn man den entsprechenden Kontext betrachtet, sicher nicht. „Klimahysterie“ allerdings ist auch für mich definitiv ein Unwort. Ich habe in „Mein Senf“ meine Gedanken dazu aufgeschrieben. Damit ich den Bogen schlagen kann und dich nicht zu sehr strapaziere – ich denke, du wartest auf ein Rezept 😉 –, gibt es eine vegetarische, weitestgehend klimaschonende Tarte. Diese kannst du mit Genuss und ohne schlechtes Gewissen verspeisen. Als Label empfehle ich: lecker!  

Bis zum nächsten Mal – mein Wort darauf!

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
Ausgabe 4/2020
 
 
Spitzpaprika mit persischem Juwelenreis und Avocado

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 4 (Jg. 5)

Hallo,

was kümmert mich die Welt, ich mal sie, wie's mir gefällt!

Diese Abwandlung in Anlehnung an Pippi Langstrumpfs Lied mache ich mir nicht zu eigen. Auch kümmert es mich, wenn in China ein Sack Reis umfällt. Und wenn ich dann lese, wie ein schachbesessener Kaiser von einem klugen Bauern besiegt wird und der Bauer als Dank nur ein winziges Reiskorn als Lohn möchte, das sich von der Anzahl her auf jedem Spielfeld des Schachbretts verdoppelt, dann bin ich schwer beeindruckt. Denn der bescheidene Bauer heimste damit rund 552 Milliarden Tonnen Reis ein!

So viel brauchen wir nicht für meine heutigen Juwelen. Genügsam ist die Menge von rund 200 g Reis. Aber der Geschmack lässt sich selbst bei diesen exorbitanten Zweierpotenzen nicht vergleichen. Er ist ... unerreichbar gut!

Vergiss es, die Körner nachzuzählen und eile in die Küche! 

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Kürbis-Wirsing-Curry mit Udon-Nudeln

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 5 (Jg. 5)

Hallo und einen herzlichen Guten Tag,

bei uns ist das Wetter recht trübe. Keine Chance auf einen Ausflug in die Natur trockenen Fußes. Okay, dann bleibe ich zuhause und führe eine Revision meines Kühlschranks durch. Mir ist wichtig – auch vor dem Hintergrund von Nachhaltigkeit –, möglichst wenige Lebensmittel verderben zu lassen, weil ich sie einfach übersehen oder vergessen habe. Es ist auch der Respekt vor Lebensmitteln, der mich gelehrt hat, immer wieder diese ... Revision von Zeit zu Zeit durchzuführen. Man kann es auch profan als „Rumfort“-Aktion bezeichnen,weil ich das verwende, was rumliegt und fort muss. 😂 

Herausgekommen ist bei der letzten Rumfort-Revision dieses appetitliche Curry, das ich dir als Anregung mit auf den Weg geben möchte.

Lass dich von deinem Kühlschrank inspirieren und sei kreativ! Es lohnt sich.

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Bohnen-Bulgur-Buletten mit Bittersalat

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 6 (Jg. 5)

Hallo,

mit einer stürmischen Begrüßung melde ich mich heute wieder zu Wort. Nachdem Sabine, die mancherorts auch Ciara genannt wird, abgereist ist, konzentriere ich mich wieder auf meine Arbeit in der Küche.

Wie ein Wirbelwind stelle ich dir heute ein paar vegetarische Buletten vor, die sich in punkto Geschmack vor den vermeintlich besser mundenen „Meat“-Buletten nicht verstecken müssen.

Mach die Probe aufs Exempel und rausche demnächst in die Küche!

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Winterkabeljau und Tigergarnelen mit Chicorée und Früchten

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 7 (Jg. 5)

Hallo und eine gute neue Woche,

wenn er in den Tiefen des Nordmeers bei fast null Grad seine Bahnen zieht, merkt er nicht, was sich über ihm im luftigen Element zusammenbraut. Unbeeindruckt schwimmt dort der Skrei, bevor ihn oft sein Schicksal ereilt und er in einer Pfanne landet. Die Wallungen von „Sabine“ haben ihm vielleicht eine kurze Schonfrist gegönnt.

Mich hat der Orkan „Sabine/Ciara/Elsa“ mental so durchgebeutelt, dass ich mich mit einem kreativen Rezept beruhigen musste 😂.

Ich hoffe, dir wird dieses appetitliche Gericht ebenso zusagen wie mir. Im „Senf“ erfährst du übrigens, wie ich mich bei Sturmwind therapiere ... 

Bis zum nächsten Mal bei hoffentlich nur leichter Brise.

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Huevos Rancheros

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 8 (Jg. 5)

Hallo und Helau oder Alaaf oder Alleh hopp oder (Begrüßung mit deinem Lieblingsruf),

es ist Karneval, Fastnacht, Fasching, Faasenacht. Ich sehe Clowns, Miezekatzen, Vampire, Prinzen und Prinzessinnen und Fantasiekostüme.

Ich weiß um den Aschermittwoch, wenn der Kopf noch schwer ist. Bei Manchen ist er das auch schon in den nächsten Stunden 😎. Nach solchen ... beschwerlichen ... Nächten werden saure Heringe gereicht. Bloody Marys machen die Runden und vielleicht auch den Kopf wieder frei. Ich empfehle allen Hardcore-Karnevalisten meine „Huevos Rancheros“ aus Mexiko als pikante und stärkende Grundlage für den neuen Tag. Und allen anderen biete ich diese Rezeptidee als leckeren Imbiss zum Beispiel für ein schönes geruhsames Frühstück an.

Die Mexikaner treiben zu Beginn der Karnevalssaison „el mal humor“ – die schlechte Laune aus. Ich greife das auf und wünsche dir für allezeit

gute Laune und guten Appetit!

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Geflügelsalat aus dem Gewürzsud

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 9 (Jg. 5)

Hallo und einen schönen guten Tag,

wie so oft kommt am Anfang meine Hoffnung, dass es dir gut geht und du diesen Newsletter bei bester Gesundheit erhältst. Seit dem letzten ist schon ein wenig mehr Zeit vergangen als üblich. Das liegt nicht daran, dass ich in Quarantäne war/bin (obwohl ich da ja auch schreiben könnte 😉), ich hatte einfach viel zu tun – auch auf meiner FoodLady-Site.

Doch genug davon! Wichtig ist mir meine heutige Favoriten-Empfehlung: Ein wunderbar leichter und erfrischender Geflügelsalat. Er hat dabei noch einen sehr wichtigen Nebenaspekt, der zurzeit durchaus von Bedeutung ist. Die Hähnchenkeulen werden in einem Sud zubereitet, so dass gleichzeitig noch eine aromatische Brühe entsteht. Und wie wir alle wissen, wirkt eine kräftige Hühnersuppe stärkend und hilft, das Immunsystem so richtig fit zu machen! Das ist wissenschaftlich erwiesen.

In diesem Sinn: Komm gut durch die Tage und bleib gesund! 😷 *

* Ich konnte mir den Mundschutz-Emoji nicht verkneifen – sorry!

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Frühlingsröllchen

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 10 (Jg. 5)

Hallo,

mein heutiger Newsletter erreicht dich hoffentlich bei bester Gesundheit und guter Stimmung!

Draußen – zumindest in unserer Region – ist eindeutig der Frühling angekommen. Ich bilde es mir nicht ein: Die Vögel singen anders als noch vor ein paar Wochen, die Luft duftet mild. Dieses erste „Frühlingserwachen“ hatte ich schon vor einiger Zeit bei einer Wanderung in der Pfalz bemerkt. Ich war daraufhin so beschwingt, dass mir spontan das Rezept mit den Frühlingsröllchen in den Sinn kam.

Es ist ein leichtes, knuspriges, gesundes und – natürlich sehr leckeres Gericht.

Probier es aus, bleib gesund und lass die Röllchen krachen! 😊

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Canapés mit Sellerietatar

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 11 (Jg. 5)

Hallo,

auch in diesem Newsletter ist mein wichtigstes Anliegen die Hoffnung, dass es dir gut geht.

Wir erleben, insbesondere in unserer bisher anscheinend so „behüteten“ Welt, dass Nichts planbar ist, dass rund 30.000 winzigste RNA-Bausteine unseren Planeten in Unruhe und Schrecken versetzen.

Ich erlebe zudem viel Gemeinschaft und Zuwendung – das Besinnen und Erinnern auf/an Werte, die längst vergessen schienen. Insofern erfahren viele von uns eine besonders starke soziale Nähe, gerade wenn die physische Distanz gewahrt bleibt.

Doch genug mit dem Philosophieren, ich denke, du erwartest einen Rezeptvorschlag von mir. Und den bekommst du jetzt. Es ist ein vegetarisches, leicht zuzubereitendes Gericht. Kleine leckere Canapés, deren Protagonist Sellerie ist.

Es sind einfache Zutaten, die bestimmt jeder Haushalt vorhält und sicherlich auch in den Geschäften noch vorhanden sind 😁.

Im Senf habe ich mich unabhängig vom jetzigen Geschehen mit dem Thema „Brot“ beschäftigt, wobei ich gemerkt habe, dass der eine oder andere Gedanke durchaus zur aktuellen Situation passt.

Nimm dir Zeit zum Lesen und hab eine gute Zeit! 

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Butternuss-Bohnen-Hummus mit geschmortem Chicorée

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 12 (Jg. 5)

Hallo,

ich wünsche dir erst mal einen schönen Tag und hoffe, dass es dir gut geht!

Heute schicke ich dir wieder eine Empfehlung – ein Rezept, das ich letztens beim Blättern wieder gefunden habe. Das Gericht schmeckt nicht nur sehr gut, sondern eignet sich auch für diese schwierige Zeit, da die Zutaten leicht und schnell zu beschaffen sind. Kürbisse gibt es ja mittlerweile zu jeder Jahreszeit. Auch der Chicorée dürfte leicht zu bekommen sein.

Ich habe von einer Leserin das Feedback erhalten, dass ich nicht immer so komplizierte Rezepte anbieten solle. Gerade, wenn in Familien zurzeit die Kleinen zuhause lernen und betreut werden müssen. Ich habe den Hinweis verstanden und hoffe, mit diesem Vorschlag richtig zu liegen. Man kann sich einfach auf die Hauptzutaten beschränken. Alle Zutaten sind zudem krachgesund, was ja auch wichtig ist!

Wir bleiben daheim und kochen, wenn wir wollen. Und nach Italien geht mein besonderer Gruß: Andrà tutto bene!

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Skrei mit Bete-Salzzitronen-Häckerle

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 13 (Jg. 5)

Hallo, und einen schönen guten Tag!

Heute schreibe ich in diesem Newsletter ganz kurz über „Echtheitszertifikate“. Vielleicht kennst du auch den Knopf im Ohr. Mich hat es als Kind bekümmert, dass mein süßes, kleines Stoff-Bambi diesen brutalen Knopf tragen musste 😥. Das Zeichen für Echtheit ...

Auch mein heutiger Protagonist trägt eine Art Knopf mit sich: Es ist der Skrei, der auf seiner kalten Wanderung in nördlichen Meeren an der Angel und schließlich – mit Zertifikat – auf dem Teller landet.

Bevor du dieses Rezept nachkochen wirst, was ich sehr hoffe, lies bitte in meinem „Senf“ über dieses wundervolle Tier und seine langen Reisen in den kalten Tiefen der Barentssee. 

Für heute alles Gute und bleib gesund!

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Artischockensuppe

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 14 (Jg. 5)

Hallo,

heute schicke ich dir noch schnell einen Vorschlag für ein leckeres Ostergericht: Es handelt sich um eine Artischockensuppe mit knusprigen Scones und einem Eiersalat. Die Zutaten hast du zum Teil bestimmt schon im Haus, Artischocken sollten schnell noch zu besorgen sein.

Eigentlich war diese Suppe als ein Teil meines Ostermenüs gedacht ... Nun gut, dann werde ich in diesem Jahr die Suppe allein auslöffeln. Schmecken tut sie, und das gemeinsame Essen mit der Familie wird nachgeholt! 🌷

Dir wünsche ich auch heute wieder alles Gute und ein Osterfest, das trotz aller Sorgen, schön für dich werden wird!

Bleib gesund!

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Spargeltarte mit Bärlauchpesto und Rote-Bete-Carpaccio

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 15 (Jg. 5)

Hallo,

nun kommen also doch noch einige fleißige Erntehelfer und sorgen – bei gebührendem Abstand natürlich – unter anderem auch für die Spargelernte.

Ich bin meine eigene Erntehelferin, wenn es um das Ernten von Bärlauch geht, der in diesen Tagen mit seinem unverkennbaren Duft auf sich aufmerksam macht. Beim Ausflug zu zweit in den Wald wird das eine oder andere Blatt gepflückt.

Vielleicht kann ich dich mit diesen Gedanken zu einem Ausflug in den Wald animieren, ein passendes und sehr leckeres Rezept bekommst du frei Haus noch dazu 🙂.

Pass auf dich auf und komm gut durch den Frühling!

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Kartoffel-Frikassee in Fenchel-Samtsauce

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 16 (Jg. 5)

Hallo und guten Tag,

„Zurück zu den Wurzeln“ – welche sind gemeint?

„Besinnen auf das Wesentliche“ – was ist wesentlich?

„Das Gute bewahren“ – sollte das nicht selbstverständlich sein?

Genug Fragen, die in diesen Tagen aufpoppen, und auf die Antworten nicht einfach gefunden werden. In dieser Zeit der Corona-Pandemie werden wir zumindest ein wenig gebremst in der Hybris des „alles können und bekommen“, die manchem Mitmenschen bisher zu eigen war ...

Und wir besinnen uns vielleicht auf „Da war doch noch was!“. Der gute Geschmack einer Nicht-Norm-Karotte. Die Sortenvielfalt an Sämereien und deren wundervoll schmeckende Ergebnisse. Und vielleicht fangen wir an, monopolisierte Gen-Datenbanken zu fürchten.

Lies meinen heutigen Senf, den ich nicht aus Anlass der Corona-Krise geschrieben habe, der aber sehr gut in diese Zeit passt.

Zurück also zu Wurzeln und besonnen auf das Wesentliche: Karotte, Kartoffel, Lauch, Fenchel. Mit Respekt gekocht und im Bewusstsein von Dankbarkeit verzehrt.

Ja – ich kann auch esoterisch, und es ist mir ernst dabei. Bleib gesund!

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Rigatoni mit Rotwein-Fenchel-Sugo und Salsiccia

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 17 (Jg. 5)

Hallo und guten Tag,

wir leben in den Zeiten von „C“. Auch schon vor Corona hatte das „C“ an Bedeutung gewonnen. Damals, als „Fridays for Future“-Menschen unter anderem auf den hohen CO2-Ausstoß aufmerksam machten. Das Verringern von Kohlendioxid war ein Thema. „Klimaneutral“ eines der vielen diskutierten Stichwörter.

Und nun verringert sich die Emission von CO2, die Luft wird besser. Gut, ein eher nicht freiwillig erzielter Erfolg, bewirkt durch das Auftauchen eines kleinen ... „C“-Kügelchens. Aber immerhin!

Dass es darüber hinaus Menschen und ihre Arbeit gibt, die schon seit einiger Zeit mehr CO2 verbrauchen als sie produzieren, ist kein Märchen, sondern erfreuliche Realität. Obwohl die Geschichte dahinter fast wie ein Märchen klingt, wie ich im heutigen „Senf“ schreibe. Ein Rezept gibt es natürlich gratis dazu.

Bleib gesund und pass auf dich auf, und ich verabschiede mich passend zu meinem heutigen Post mit einem schönen „C“-Wort:

Ciao!

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Spargelküchlein mit Kerbel-Spinat und Orangen-Hollandaise

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 18 (Jg. 5)

Hallo und guten Tag,

wie immer hoffe ich, dass dich mein Newsletter bei bester Gesundheit erreicht!

Nun ist es also soweit: Der Lockdown wird gelockert. Und ein Startup beginnt, dem hoffentlich nicht ein Crash mit weiteren Locks folgen wird.

Genug der Anglizismen, und ich möchte mich auf gar keinen Fall über die getroffenen Maßnahmen lustig machen. Im Gegenteil: Ich halte ein umsichtiges und behutsames Vorgehen für unumgänglich.

Ein wenig verunsichert, ob der neuen Freiheiten auch im familiären Umfeld, habe ich meine Spargelrezepte durchgeblättert. Vielleicht gibt es ja an Pfingsten ein Treffen im kleinsten Kreis, bei schönem Wetter im Garten. Die Abstandsregeln beim möglicherweise angebotenen Büffet werden eingehalten, die Stimmung wird fröhlich, doch vermutlich nicht ausgelassen sein.

Vielleicht gibt es auch nur einen Tellerservice. Die Küchlein, die ich vorbereiten werde, schmecken in allen dargebotenen Versionen.

Ich wünsche dir eine schöne und gute Zeit. Und falls du Spargelliebhaber bist, dass du voll auf deine Kosten kommst. Nicht nur dein Geschmackssinn, auch die Spargelbauern werden es dir danken!

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Püreegratin mit Spargel-Ragout

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 19 (Jg. 5)

Hallo und guten Tag,

ein Newsletter-Leser hat mir geschrieben. Ob ich denn nicht auch mal etwas für eine schnelle Küche im Rezepte-Vorratsschrank hätte? Ich denke, die FoodLady-Rubrik "Spezial" bietet dafür schon einiges.

Dennoch hat mich die Anfrage zum Nachdenken gebracht: Gerade in diesen Tagen gehen Viele nicht so gern und nicht so oft zum Einkaufen. Spontaneinkäufe finden selten statt. Da ist es schon gut, wenn man ein paar Basics daheim hat. Bohnen, Tomaten, Mais in Dosen, Pasta im Schrank. So kann man sich schnell ein durchaus leckeres Essen zubereiten. Und ja – warum auch nicht eine Packung Kartoffelpüree im Haus haben? Denn die Lagerung von Kartoffeln ist nicht einfach. 

Ich fange nicht an zu spinnen! Ich ändere auch nicht die Art und Weise bei der Herstellung meiner Gerichte! Die Zeit, in der wir leben, bringt mich einfach zum Nachdenken – mehr noch als sonst 😉. Und für alle Puristen: Mein Püree ist handgemacht.

Im Senf erfährst du so allerlei über die getrockneten Flocken aus Kartoffeln, ich hoffe, du wirst mit Interesse lesen.

Bleib gesund und pass auf dich und deine Lieben auf! 

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Schlemmerfilet à la Bordelaise

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 20 (Jg. 5)

Hallo und guten Tag,

ich hoffe, du hast die letzten Tage (und natürlich auch die davor) bei bester Gesundheit und gleichermaßen guter Stimmung verbracht!

Das Wetter hier in Europa, konkret in Deutschland, ist für uns Menschen wie aus dem Bilderbuch, die Pflanzen allerdings dürsten nach Wasser. Es wird viel in Ruhe gegrillt mit ein paar auf Abstand getrimmten Freunden, manch einer greift auch zum schnellen Fertigprodukt, wie ich letztens beobachten konnte. Flugs eine Packung Schlemmerfilet à la Bordelaise aus der TK-Truhe gefischt und ab nach Hause. Nun ja, dagegen ist nichts zu sagen, die Zutagen sind okay und selbst auf die bei der Herstellung energiehungrige Aluschale wird mittlerweile oft verzichtet und statt dessen ein Pappschächtelchen verwendet.

Mir sind Erinnerungen durch den Kopf gegangen: Auch bei uns zuhause gab es ab und zu diesen Tieflkühl-„Klassiker“. Heute präsentiere ich ihn als meinen neuesten Rezeptvorschlag – allerdings komplett handgemacht.

Lass dich davon inspirieren, hab eine gute Zeit und bis zum nächsten Mal!

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Bohnen-Quinoa-Burger mit Zitronenkraut

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 21 (Jg. 5)

Hallo und einen schönen guten Tag,

einen riesigen Vorteil hat mein Newsletter: Er überwindet alle Grenzen mit Leichtigkeit und ist im medizinischen Sinne nicht ansteckend. Natürlich soll er dich anstecken, das eine oder andere, was ich vorschlage, bei Gelegenheit nachzukochen und auch meinen Senf zu lesen. Na gut – ersetzen wir „anstecken“ durch „inspirieren“. Das klingt in der heutigen Zeit etwas weniger bedrohlich 😊.

Die ersten Touristen passieren wieder Grenzen, Restaurantbesitzer und Hoteliers hoffen auf eine gute Zeit. Das allzu triste Grau wird vorsichtig wieder koloriert. Dass dieser Prozess nicht einfach ist, habe ich vor kurzem in persönlichen Gesprächen mit Hotelbesitzern und Gastwirten im Bregenzerwald erfahren.  

Mir bleibt für heute, ein Bild zu malen. Es basiert auf einer Begegnung im Bregenzerwald im letzten Jahr. Vielleicht macht es dir Freude beim Lesen und erschafft eine entspannte wie auch immer geartete Urlaubsstimmung.

Eines ist gewiss: Der Quinoaburger ist durch und durch köstlich und schmeckt nicht nur im Urlaub!

Pass auf dich auf, bleib gesund und bis zum nächsten Mal!

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Artischockensalat mit Burrata und Gewürztomaten

Samstag, 24. Oktober 2020
Ausgabe 22 (Jg. 5)

Hallo und einen schönen guten Tag,

zweifelsohne. Die Zeit, in der wir uns befinden, hat schon so manche Maske erlebt, die fallen gelassen wurde. Sterneköche werden von heute auf morgen einfach gefeuert. Massentierschlächter versuchen, ihr Werk zu verschleiern.

Doch hinter Masken finde ich auch Lächeln und Anteilnahme. Solidarität und Sinn für Gemeinschaft. Die vielen Seiten einer angeblich nur zweiseitigen Medaille.

Ich trage auch eine Maske. Und ich trage sie natürlich bei meinem ersten Besuch in einem Restaurant nach so langer Zeit. Es war, ohne zu übertreiben, ein geradezu überwältigendes Erlebnis für mich. Einmal das „Wieder unter Menschen sein“, zum anderen eine umwerfende Kulinarik, die ich erlebt habe. Herausgekommen ist somit ein „Senf“, der diese Eindrücke bei der Begegnung mit einem meiner Lieblingsrestaurants beschreibt und natürlich – das interessiert dich sicherlich ebenso – ein, wie ich finde, sehr appetitliches Gericht.

Nimm dir Zeit zum Lesen und Nachkochen und pass auf dich auf!

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Clubsandwich

Dienstag, 7. Juli 2020
Ausgabe 23 (Jg. 5)

Hallo,

zuerst mein Wunsch, dass es dir gut geht und du diesen Newsletter einschließlich Empfehlung gerne lesen wirst! Ich weiß, dass wir es nicht Alle einfach haben. Ob HomeSchooling oder HomeOffice, so manche Nerven brauchen schon eine gehörige Dicke, um nicht zu zerreißen. Ich habe diese Erfahrung auch machen müssen, als ich mein HomeOffice in ein Hotel-HomeOffice umwandeln musste. Mehr davon wirst du im Senf lesen. Auf jeden Fall gut an der Situation ist der Gedanke, der mir letztendlich in meinem freiwillig gewählten Exil gekommen war. Einfach mal 'ne schnelle, leckere Küche. Herausgekommen ist mein Club-Sandwich, das nicht – wie in manchen großen Häusern – für horrendes Geld zu bekommen ist. Es ist insofern nicht nur preisgünstig, sondern auch extrem lecker. Das liegt auch an den Zutaten: Statt Fleisch verwende ich selbst gemachten Tofu. Dazu kommt noch das selbst hergestellte Sauerteigbrot.

Selbst also ist die FoodLady und wünscht dir selbstlos viel Freude beim Schichten und Futtern dieser Superstulle! 😋

 

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Praline vom Kaninchen mit Lauchpüree und Buttermöhren

Freitag, 17. Juli 2020
Ausgabe 24 (Jg. 5)

Hallo,

heute möchte ich dir ein Gericht vorstellen, das in mir sehr gemischte Gefühle verursacht hat. Es sind nicht die Zutaten – irgendwelche Zutaten, sondern es ist der Hauptbestandteil. Pralinen, bestehend aus saftigem Kaninchenfleisch. Während der Zubereitung war ich konzentriert und habe mir dennoch viele Gedanken über das Für und Wider dieser Verwendung gemacht und mich zudem an Erlebnisse aus meiner Kindheit erinnert.

Herausgekommen ist ein wunderbares Gericht und ein Senf, den zu lesen ich dir sehr ans Herz lege.

Hab eine gute Zeit und bleib gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Beef-Terrine asiatisch mit Erdnuss-Sauce

Montag, 3. August 2020
Ausgabe 25 (Jg. 5)

Hallo,

wie immer hoffe ich, dass du dich wohl fühlst, und es dir gut geht. Vielleicht hast du deinen Urlaub in diesem Jahr sicherheitshalber abgesagt oder verbringst ihn in einem Gebiet zumindest relativer Sicherheit – was auch immer man darunter verstehen kann.

Träume, die bleiben. Mit ihnen können wir alle Grenzen überwinden, ferne Ziele erreichen. Ich träume davon, noch einmal nach New York zu kommen, wenn es in den Vereinigten Staaten in jeder Hinsicht wieder erträglicher sein wird. Gleichzeitig erinnere ich mich in meinen Träumen an meinen ersten Aufenthalt und die beeindruckenden Restaurantbesuche. Und damit es sich leichter träumen lässt, koche ich eine Beef-Terrine „Asian Style“ als Reminiszenz an das „Asia de Cuba“ in Manhattan.

Die Gedanken fliegen, und der Kochlöffel schwirrt. Was will ich mehr!

Hab eine gute Zeit und bleib gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Ribollita

Mittwoch, 12. August 2020
Ausgabe 26 (Jg. 5)

Hallo und einen schönen guten Tag!

Es ist Erntezeit. Meine Nachbarn sind emsig damit beschäftigt, ihre Schätze aus den Gärten „einzufahren“ , wie man es früher nannte.

Ich profitiere davon und bekomme ab und zu knackige Biogurken von der einen Nachbarin oder aromatische Tomaten und Mirabellen von einer anderen. Ich bedanke mich dann mit einem leckeren Essen, in dem diese tollen Produkte zum Teil Verwendung finden. Klingt doch gut! Und so ist es auch.

Letztens waren ein paar Gemüse übrig, was mich auf die Idee brachte, noch einmal an die „Ribollita“, den italienischen Gemüseeintopf, zu erinnern. Wenn es dir so geht, dass du nicht weißt, was mit ein paar Stangen Bohnen, ein paar Tomaten oder einem klitzekleinen Vorrat an Kartoffeln anzufangen ist, dann pack alles zusammen in einen Topf.

Wie es etwas genauer geht, erfährst du im Rezept 😉.

Ansonsten wünsche ich dir wie immer eine gute Zeit und bleib gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Pasta „Daniela“

Montag, 17. August 2020
Ausgabe 27 (Jg. 5)

Hallo,

zuerst einmal – wie immer – ein Gruß und ein Wunsch: Fang die Woche gut an!

Dann werde ich mich heute selbst zitieren. Okay, macht man ja eigentlich nicht, doch es passt so gut 😉.

Wie fing der letzte Newsletter gleich noch mal an? Genau: „Es ist Erntezeit“. Das ist auch das Thema meines heutigen Rezepts.

Von einer Nachbarin bekam ich eine bunte Tüte mit Schätzen aus ihrem Garten. Daraus entstand dann diese gewagte, doch durchaus leckere Pasta-Kombination.

Im Senf mache ich mir darüber hinaus auch ein paar Gedanken über Nachbarschaft. Wäre schön, wenn du die Zeit zum Lesen fändest.

 

Fahren wir dir Ernte ein! Und bleib gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Wolfsbarsch mit Dill-Bohnen und Chorizo-Crunch

Montag, 31. August 2020
Ausgabe 28 (Jg. 5)

Hallo,

„fangfrisch“ ist für mich ein ambivalentes Attribut. Dennoch weiß ich letzten Endes diese Bezeichnung zu schätzen. Insbesondere, seitdem ich in einem ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerk eine Gruppe innovativer junger Menschen kennenlernen konnte, die auf diesem Gelände Wolfsbarsche nachhaltig und schonend heranwachsen lassen, bis sie – fangfrisch – verkauft werden. Zwei Fischlein habe ich erstanden.

Daraus wurde später dann meine heutige Rezeptempfehlung: knusprig gebratene Wolfsbarschfilets auf pikantem Dill-Bohnengemüse. Ach ja – Pfifferlinge haben mich im Gemüseladen angelacht. Also auch noch her damit!

Im Senf erfährst du übrigens mehr über die kreiselnde Wassersäule, in der die kleinen Barsche aufwachsen. Gute Unterhaltung beim Lesen.

 

Ich wünsche dir wie immer nur das Beste und bleib gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Sommerlicher Waldorfsalat

Freitag, 4. September 2020
Ausgabe 29 (Jg. 5)

Hallo,

der Sommer ist übers Land gezogen und hat uns neben relativer Trockenheit dennoch auch viel geschenkt. Am Wochenende habe ich draußen Mirabellen und Pflaumen gesammelt, die von übervollen alten Bäumen heruntergefallen waren. Chutneys und Marmeladen habe ich damit gemacht. Davon ein anderes Mal mehr. Die aromatische Mirabellenmarmelade hat ihren Platz in einem sommerlichen Salat gefunden, der an den „Waldorf-Stil“ angelehnt ist. Eine knusprige Hähnchenbrust kann man dazu reichen, wenn nicht, hat man einen schmackhaften vegetarischen Klassiker.

Das Rezept habe ich schon einige Jahre und nehme es jedes Jahr wieder gern als Anregung. Der Salat schmeckt einfach lecker!

Lies selber und entscheide dann mit einem Probeessen, ob ich mit meiner Einschätzung Recht habe 😉.

Komm gut ins Wochenende, iss was Feines und bleib gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Pasta „Bourride“ mit Nocken vom Wolfsbarsch

Donnerstag, 10. September 2020
Ausgabe 30 (Jg. 5)

Hallo und einen wunderschönen guten Tag,

im vorletzten Newsletter hatte ich ja schon über die tollen Wolfsbarsche berichtet, die ich bei uns am Rand der Stadt entdeckt hatte. Damals hatte ich zwei schöne Exemplare erstanden, daraus kochte ich dann zwei Gerichte. Inspiriert wurde ich bei dem heutigen Rezeptvorschlag von einer französischen Fischsuppe namens „Bourride”. Außerdem leitete mich die Überlegung, die wir von

„From Nose to Tail”

kennen:

„From Fish mouth to Tail fin”.

Also entstand erst einmal ein Fond und daraus eine aromatische feine Fisch-Buttersauce.

Und ich überlegte weiter: Was kann einer Pasta besseres passieren, als von einer wunderbaren cremigen Sauce ummantelt zu werden?

So entstand also mein heutiger Rezeptvorschlag. Ziemliche krause Gedankengänge – oder? 😅

Wenn du magst, probier es aus. Natürlich muss man nicht den Aufwand mit dem Fischfond treiben, ein guter aus dem Glas tut es auch. Die Sauce zu köcheln lohnt sich in jedem Fall. Und wenn die Tage kürzer und kühler werden, hält man sich ja vielleicht wieder gerne länger in der Küche auf ...

Bis zum nächsten Mal, und bleib gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Geräuchertes Kartoffel-Champignon-Gröstl

Sonntag, 20. September 2020
Ausgabe 31 (Jg. 5)

Hallo und einen wunderschönen guten Tag,

„Gröstl geht immer” – schoss es mir durch den Kopf, als ich dieser Tage meinen Kühlschrank inspizierte. Es gab noch ein paar Pilze, die ich am Wochenende eingekauft hatte, ein paar bereits gekochte Kartoffeln und noch einige andere Zutaten, die sich wunderbar für ein Gröstl eignen.

Dieses Mal also nicht zielgerichtet für ein Gericht einkaufen, nicht Zutaten sorgfältig zusammenstellen, sondern einfach nur improvisieren. Das, was noch vorhanden ist, verwenden und das Beste daraus machen. Diese Notwendigkeit zum Improvisieren gab es auch früher im Dorf meiner Kindheit. Da wurde geschaut, was der Kolonialwarenladen anbot, und daraus entstanden dann manche überraschenden Mahlzeiten.

Coronazeiten haben für mich auch etwas Gutes mit sich gebracht: Entschleunigung und mehr Gelassenheit im Leben sowie in der Küche. Ein bisschen so wie früher 😉.

Das Gröstl geht mit Allem, was schmeckt – sei also kreativ!

Bis zum nächsten Mal, bleib gelassen und gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Boeuf Stroganoff mit Schmand-Gurken und Chilipasta

Mittwoch, 30. September 2020
Ausgabe 32 (Jg. 5)

Hallo in die Runde!

„Essen hält Leib und Seele zusammen.” hörte ich früher oft sagen. Ein bisschen habe ich über diese „Weisheit” gelächelt.

Jetzt leben wir in Coronazeiten, die mir neue Erkenntnisse gebracht haben. Ich denke, dir wird es auch so gehen. Was mir früher unbedeutend vorkam, erlangt nun eine andere Wertigkeit. In meinem Kopf (und meiner Seele) finden Perspektivwechsel statt. Und ich merke, dass es gut tut, in der Küche zu werkeln und sich auf ein appetitliches Gericht zu freuen. So ist es mir mit meinem Boeuf gegangen. Leib und Seele haben sich gefreut 😊.

Bis zum nächsten Mal, geh in die Küche, freue dich und bleib gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Shakshuka

Sonntag, 11. Oktober 2020
Ausgabe 33 (Jg. 5)

Hallo, und einen schönen guten Tag.

Heute lasse ich mich ganz kurz übers Frühstücken aus. Ich mag es gerne deftig und pikant in den Morgenstunden. Ich bin also keine Marmeladen- oder Nusscreme-Liebhaberin zum Beginn des Tages. Das muss ich hier ganz offen gestehen 😎.

Solltest du ebenfalls lieber einen pikanten Frühstart mögen, dann kommt meine heutige Empfehlung sicherlich recht: Shakshuka, das israelische Nationalgericht schlechthin. Und weil es gar so lecker schmeckt, wird es dort gern zu jeder Tageszeit serviert. Also dann passt mein Vorschlag ja auch für diejenigen, die gerne am Morgen ihre Honigsemmel mögen. Der Tag ist lang ... 

Im Original wird das Ei meist in die aromatische Sauce gelegt, um darin zu garen. Ich hatte so entzückend kleine Wachteleierchen, die wollte ich einfach obendrauf legen, damit sie nicht untergehen. Man muss auch variieren können 🤣.

Bis zum nächsten Mal, fang deine Tage gut an und bleib gesund! 😷

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

 
    Home
 
 
 
Hähnchen-Suprème mit Beurre-Rouge von Traube und Feige

Samstag, 17. Oktober 2020
Ausgabe 34 (Jg. 5)

Hallo,

erst einmal wünsche ich dir eine schöne Zeit und hoffe, dass es dir gut geht und du nicht im Weihnachtsstress bist. Okay, wie komme ich auf Weihnachten?

Nun ja, in den Läden stürze ich mittlerweile über Stollen und Lebkuchenberge. Ich werde in jeder dritten Werbung angeschrien, mich auf Weihnachten zu freuen, Plätzchen zu backen und Geschenke einzupacken.

Natürlich gehe ich nicht davon aus, dass du dich wegen Weihnachten stressen lässt. Genauso wenig wie ich mich. Doch das mit dem Verpacken hat mich schon angefixt. Und flugs habe ich mein heutiges Gericht, genauer gesagt: das Hühnchen, verpackt. Gegenüber Weihnachtspapier hat meine Verpackung zudem noch den Vorteil, essbar, lecker und knusprig zu sein!

Also, auf in die Küche und an die Verpackstation!

Bleib gesund 😷 und hab Spaß!

Jutta (FoodLady)

 

© 2020 FoodLady.de, All rights reserved.
Dieser Newsletter wurde an ##email## geschickt.

Newsletter abbestellen   |   Impressum

Copyright 2015 - 2020 FoodLady Jutta Hehn. Alle Inhalte dieses Webangebots, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Jutta Hehn. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.