Suppen und Eintöpfe

Es braucht nicht viel. Gemüse,  daraus eine feine Brühe ziehen. Noch ein paar Zutaten ... Parmesan

Die Suppe schmeckt auch dem "Suppen-Kasper". Sie ist sehr lecker und auch noch sehr stärkend. Also durchaus etwas für dünne „Suppen-Verweigerer“!

"Aufgewärmtes" aus der Bauernküche. Mit Bohnenkernen, Gemüse und Kartoffeln. Und - als interessanter Kontrast bei mir: mit Entenleber-Klößchen sowie geröstetem Bauernbrot und Bohnen-Mus.

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, ist es Zeit, liebe Gäste einzuladen und sie besonders gut zu bewirten. Dazu trägt auch diese "Festtagssuppe" bei, die ich hier vorstelle.

Was man aus einem Tafelspitz alles machen kann, zeigt dieses Rezept.

Frische Tomaten zum Sugo verwandelt. Daraus eine Suppe gezaubert mit zartschmelzenden Mozzarella-Kügelchen und knusprigsten Crostini. Ist das ein Angebot?

Alles vom Feinsten. Nur das Beste kommt auf den Teller! Wenn man sich nicht entscheiden kann, ob man für das Gericht Huhn oder Fisch her nimmt, dann nimmt man eben beides, dazu frisches Wurzelgemüse, Kräuter und allerlei Aromaten. Unfassbar köstlich!

Copyright 2015 - 2020 FoodLady Jutta Hehn. Alle Inhalte dieses Webangebots, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Jutta Hehn. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.