Kleine Gerichte

Kleine Gerichte

Bentō - mehr als nur Fastfood. Eher schon „Soulfood To Go“. In jedem Fall eine wunderbare Möglichkeit, sich beim Öffnen einer Bentō-Box von den vielfältigen Köstlichkeiten überraschen zu lassen. Danach folgt die Qual der Wahl: In welches Abteil soll man zuerst picken?

Kräftig und durchaus deftig. Ein Burger, der nicht nur unter Tage schmeckt. Bei Licht betrachtet, gibt das „Flöz-Brötchen“ dazu den definitiven Kick.

Ein schneller Snack. Für die Silvesterparty genauso gut geeignet, wie für ein Treffen mit Freunden an einem lauen Sommerabend. Immer ein Genuss!

Strammer Max - klingt deftig und wuchtig. Dieser hier ist fein und filigran - genauso wie die verwendeten kleinen Wachteleier. Vom Geschmack macht dieser „Feine stramme Max" seinem großen Bruder alle Ehre.

In diesem Rezept stelle ich gefüllte Artischockenböden vor. Und zwar drei Varianten. Dies soll eine Anregung sein. Entweder man bereitet alle drei Versionen zu oder entscheidet sich einfach nur für eine Variante - die nämlich, die einem am besten schmeckt!

Darf's ein bisschen auf Vorrat sein? Mit einer Ladung Hirsepuffer im Tiefkühler hat man jederzeit eine leckere und knusprige Beilage. Hirsepuffer als Hauptgericht gehen natürlich auch. Oder noch genauer: Als Beilage viel zu schade!

Ein Würstchen auf die Hand ist schon was Feines, wenn es schnell gehen muss. Hat man Zeit, kann so ein Hotdog auch richtig "getuned" werden.

Auch wenn es linguistisch nicht ganz korrekt sein mag: Dieses „Kartoffelsotto“ lohnt nicht nur das Hinschauen sondern auch das Nachkochen. Das Ergebnis ist ein Hochgenuss – mit und ohne Grammatik.

Etwas für den großen und auch kleinen Hunger. Rustikal und in vielen Variationen möglich: eine Käsestulle - so richtig zum Reinbeißen!

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, ist es Zeit, liebe Gäste einzuladen und sie besonders gut zu bewirten. Dazu trägt auch diese "Festtagssuppe" bei, die ich hier vorstelle.

Ein Highlight im Sommer 2017: mein besonderer Burger aus dem Saarland - der Schwenker-Burger.

Ein einfach herzustellendes Gericht, das durch seine wunderbaren Aromen glücklich macht. Geeignet für warme Sommertage, doch auch im Herbst und Winter wärmt es Seele und Magen.

Copyright 2019 FoodLady Jutta Hehn
Diese Site verwendet Cookies, um dir das Surfen auf diesen Seiten einfach zu machen. Wenn du meine Seiten weiterhin nutzt, gehe ich davon aus, dass du Cookies akzeptierst. Weitere Infos ...
Verstanden!