Klassiker

„Klassiker“

Linsensuppe „nur“ ein Alltagsgericht? Hier zeige ich euch, wie Linsen zur Hochform auflaufen!

Flammkuchen aus dem Elsass und Schafskäse aus Griechenland. Die Gemüse von hier - eine fantastische Kombination!

Sie haben viele Namen. Es gibt sie quer durch die Republik. Sie werden darüber hinaus in aller Herren Länder zubereitet. Mit unterschiedlichsten Fleischsorten, mal mit gedünsteten, mal mit rohen Zwiebeln: Fleischküchlein. In diesem Rezept mit Steinpilzen und feinem Sellerie-Püree.

Eine gelungene Kombination aus deftig-filigraner Suppe und fruchtig-milden Mirabellen, die eine kräftig aromatische Unterstützung erhalten.

Leckere „Reste“ im Kühlschrank? Die Gelegenheit für eine Frittata.

Kartoffel-Olivenstampf stützt en zarten Fisch. Spitzkohl und Sauerkraut geben eine pikante Note.

Jede einzelne Komponente auf dem Teller macht mich glücklich: Kartoffelstampf, grüne Bohnen – hervorragend die Fermentierten. Ein saftiges Kotelett und Kreuzkümmel-Jus.

In Ruhe geschmort: feinste Ochsenbäckchen, umrahmt von einem cremigen Selleriepüree und garniert mit einem pikanten Enoki-Petersiliensalat.

Ein nicht nur farbenfrohes sondern auch sehr leckeres Gericht, das durch die Herkunft der Zutaten und natürlich durch seinen köstlichen Geschmack überzeugt.

Gulasch wärmt die Seele und passt in jede Jahreszeit. Dieses Rezept, inspiriert durch den „Koch des Jahrhunderts“ Eckart Witzigmann, ist besonders wärmend und darüber hinaus auch äußerst lecker. Dafür sorgen nicht zuletzt Spinat-Käsespatzen.

Ein Klassiker - zum Wärmen an kalten Tagen, als kräftiger Begleiter für lange Feiern. Gründe gibt es genug für Gulaschsuppe. Ein Grund, diese auszuprobieren ist die Handschrift des "Erfinders": Eckart Witzigmann.

Copyright 2019 FoodLady Jutta Hehn
Diese Site verwendet Cookies, um dir das Surfen auf diesen Seiten einfach zu machen. Wenn du meine Seiten weiterhin nutzt, gehe ich davon aus, dass du Cookies akzeptierst. Weitere Infos ...
Verstanden!