Rezepte - Alle Kategorien

Nudelsalat ist langweilig? Nicht mit diesen Zutaten! Bitte ausprobieren, denn es gehört ja noch viel mehr dazu.

Flammkuchen aus dem Elsass und Schafskäse aus Griechenland. Die Gemüse von hier - eine fantastische Kombination!

Der Flammkuchen besticht durch den knusprigen Teigboden und dem schmelzenden Grundbelag aus Crème fraîche und Sauerrahm. Birnen, Bohnen und knuspriger Speck machen ihn besonders und außergewöhnlich. Sanft geräucherter Lachs oder Saibling veredeln ihn. Räucheraal macht ihn originell.

Eine deftige Herausforderung für ein köstliches Geschmackserlebnis.

Sie haben viele Namen. Es gibt sie quer durch die Republik. Sie werden darüber hinaus in aller Herren Länder zubereitet. Mit unterschiedlichsten Fleischsorten, mal mit gedünsteten, mal mit rohen Zwiebeln: Fleischküchlein. In diesem Rezept mit Steinpilzen und feinem Sellerie-Püree.

Das Gericht ist vollmundig und doch zart und geschmeidig. Das Ragout punktet mit der Kombination aus Kartoffeln, Spargel und cremiger Béchamel-Sauce. Die Sauce ist herrlich spargelig und wird durch wachsweiche Eier perfekt ergänzt. Die Fleischküchlein sind locker, fluffig und haben durch den Zitronenthymian und die braune Butter elegante Tiefe bekommen.

Wundervoll wohlschmeckende Räucherfischküchlein betten sich auf sehr aromatische Crème aus frisch entsaftetem Mais. Im begleitenden Salat findet sich gebratener Mais wieder, dem Gurke und Apfel eine unschlagbare Frische verliehen, Chili verpasst ihm rassige Umdrehungen.

Eine gelungene Kombination aus deftig-filigraner Suppe und fruchtig-milden Mirabellen, die eine kräftig aromatische Unterstützung erhalten.

Das Gericht ist ein einfacher, jedoch eindrücklicher Frühlingsbote. Die Gemüse sind knackig und kommen in der Zitronen-Sahne-Sauce elegant daher. Die Räuchernocken sind nicht alltäglich und präsentieren sich locker und fluffig. Die Rauchmandeln sind ein äußerst ungewohntes Topping. Wer keinen Fisch mag, den verwöhnen die Rauchnocken durchaus, wenn sie mittels einer Geflügelfarce hergestellt werden.

Samtweiches Frikassée mit "Reiberdatschi" und feinstem Gemüse. So soll es sein!

Copyright 2015 - 2024 FoodLady Jutta Hehn. Alle Inhalte dieses Webangebots, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Jutta Hehn. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.