Rezepte - Alle Kategorien

Was sagen einem „Uschiki Kuri“, „Sweet Dumpling“ und „Jack Be Little“? Dem Kenner zumindest so viel, dass sie der Familie Cucurbita angehören. Was man darüber hinaus Leckeres mit ihnen machen und auch Menschen gehörig erschrecken kann, erfährst du hier in diesem Rezept.

Würzige Brot-Taler bilden die Grundlage für dieses pikante Sellerietatar. Knusprige Sprossen geben einen würzigen Kick und sorgen für ein paar Vitamine.

Ein wahres Festtagsessen. Kurz gebraten, dann sanft gegart in einem Holundersud-Bad. Und die Beilagen aus Rosenkohl und Zwiebel-Crème sind auch nicht zu verachten.

Chili mit Putenwürfelchen. Sie sind knusprig und sehr zart. Mit dem cremigen Bohnenragout, scharf und mit der Kraft von starkem Kaffee veredelt, verschmelzen sie regelrecht. Gegrillte Maiskölbchen bringen Abwechslung auf die Gabel, Staudensellerie spendiert Fruchtigkeit und ein paar Limettenspalten erfrischen das Gericht mit einem Säurekick.

Mit Gerwürzöl confieren und mit Bulgursalat verspeisen.

Ein Gericht, so einfach, so schnell zubereitet und überaus lecker. Sozusagen „Natur pur“. Alles, was man braucht, ist ein Hähnchen vom Bauernhof und seine dort wachsenden Gemüsebegleiter. 

„Coq au Vin“ ist ein Klassiker der ländlichen französischen Küche.  Ich bereite meinen "Coq au Riesling" ganz traditionell zu. Als Ergänzung gibt es Kartoffelstampf mit fermentierten Bohnen und noch einen kleinen Bohnensalat.

Ein Cordon Bleu mit Sellerie, einer Crème aus gebackenem Sellerie, italienischem Schinken und Scamorza - dazu grüner und weißer Spargel.

Der Klassiker Cordon Bleu auf eine raffinierte Variante: ohne Schinken sogar rein vegetarisch - doch genauso lecker wie das Original! (Oder sogar noch feiner?)

Pfannkuchen, in die eine köstliche Füllung eingewickelt wird - einfach Ausprobieren!

Ein schneller Snack. Für die Silvesterparty genauso gut geeignet, wie für ein Treffen mit Freunden an einem lauen Sommerabend. Immer ein Genuss!

Currywurst an der Bude - wenn sie gut ist: Ja. Currywurst in dieser Kombination: Immer!

Copyright 2015 - 2021 FoodLady Jutta Hehn. Alle Inhalte dieses Webangebots, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Jutta Hehn. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.