Rezepte - Alle Kategorien

Das Rind „Stroganoff“ braucht kein Filet, denn durch marmoriertes Entrecôte wird es saftig und sehr aromatisch. Die Schmandgurken sind mild, sahnig und der körnige Senf spielt mit dem Dijon-Senf in der Rinder-Sauce. Die buttrigen Chilinudeln mit Bröseln und Zitrone sind spicy und frisch zugleich.

Diese köstlichen Küchlein treten den Beweis an, dass Buletten nicht immer Fleisch enthalten müssen.

Der Burger kommt ohne Fleisch aus, ist also ein so genannter „No Meat"-Burger. „Umamimäßig" jedoch kann er durchaus mithalten. Der Pattie besteht aus braunen Bohnen und Quinoa, die appetitliche Farbe und säuerlichen Pfiff verleihen ihm feine Würfelchen von Rote Bete. Zum Schluss wird er in Thymianbutter arosiert. Die Knoblauch-Miso-Mayonnaise und scharfes Kürbis-Chutney geben ihm Exotik und Feuer.

Burger einmal ohne Rindfleisch. Rein vegetarisch mit raffinierten Beilagen.

Blumenkohl ist ein wahrer Tausendsassa. Er kommt mit so vielen Geschmackskombinationen zurecht. Pur mit etwas Butterbröseln oder raffiniert verfeinert. Hier eine Variante, die einfach umwerfend schmeckt.

Sommerzeit ist die Zeit für grüne Bohnen. Ob flach oder rund: Hier stelle ich sie in einer rustikalen und „schicken“ Variante vor. Außerhalb der Bohnensaison, die bis in den Oktober läuft, kann man auch mal auf TK-Ware zurückgreifen.

Ein Klassiker nicht nur in der französischen Küche: Gemüsebrühe, zarte Fischstückchen und Meeresfrüchte.

 Würzige Laugenbrezn werden zu Klößen. Weißwürste nicht „zuzzeln“ sondern braten. Trotzdem echt boarisch!

Eine Weißwurst, ein paar Radieschen, Brezeln so wie sie sein sollen - und daraus dann ein Türmchen basteln und verspeisen. Das hat was!

Ein kleines Wunder: Aus altbackenem Brot oder Laugengebäck wird ein fluffiger, köstlich duftender Brotkuchen. Wenn man es vegetarisch mag: kein Problem! Statt der "tierischen" Einlage einfach eine zweite Sorte Käse nehmen.

Bunte Blumenkohlröschen, dazu Brokkolisprossen und pikante, knusprig frittierte Kapern sind allein schon eine Gaumenfreude. Die dazu gereichten krossen Hähnchen-Sticks sind mehr als nur das Tüpfelchen auf dem „i“ .

Kleine Säckchen aus Mozzarella mit einer cremigen Überraschung im Kern. Dazu ein Salat aus grünen Bohnen, garniert mit würzigen Pfifferlingen. Ein kulinarischer Traum.

Copyright 2015 - 2021 FoodLady Jutta Hehn. Alle Inhalte dieses Webangebots, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Jutta Hehn. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.